Autowaschpark in Fürth und Nürnberg mit Zentralstaubsaugeranlage

Menu
P

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Nur für Fahrzeuge mit serienmässiger Ausstattung.
Transporter bis zu 2,2 m Höhe und 2,1 m Breite.
keine Fahrzeuge mit ungewöhnlichen Aufbauten und Fahrgestellen.
Antenne einschieben!
Weit abstehende Spiegel einschwenken!
Gepäckträger, Skihalter, Peilstäbe,Taxischilder und dgl. entfernen!
KEINE HAFTUNG bei Beschädigung ungenügend befestigter Fahrzeugteile.
Bei Nichtbeachtung der Schilder und Bedienungsanweisungen


Autowaschstraße / Portalwaschanlagen



Die Reinigung der Fahrzeuge in der Waschanlage erfolgt unter Zugrundlegung der nachfolgenden Bedingungen:

  1. Die Benutzungshinweise/Bedienungshinweise/Einfahrtshinweise sowie etwaige Anweisungen des Betreibers oder Personals sind zu beachten.
  2. Die Haftung des Anlagenbetreibersentfällt insbesondere dann, wenn ein Schaden durch die nicht ordnungsgemäß befestigten Fahrzeugteile, die nicht zur Serienausstattung des Fahrzeuges gehören, (z.B. Spoiler, Antenne o.ä.) verursacht worden ist, außer den
  3. Waschanlagenbetreiber oder sein Personal trifft grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz oder generell die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.
  4. Der Kunde/Fahrzeugführer hat Ersatzansprüche wegen offensichtlicher Schäden dem Anlagenbetreiber oder dem Anlagenpersonal noch vor Verlassen des Betriebgrundstückes mitzuteilen.
  5. Sollte eine Klausel dieser AGB oder ein Teil davon unwirksam sein oder werden. so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

SB - Waschanlage


Die Benutzung der SB-Anlage ist nur für die Reinigung von Fahrzeugen und unter Beachtung folgender Voraussetzungen gestattet:

  • Wasch und Saugplätze sind ausschließlich für Krafträder, Fahrräder, PKW, Kleinbusse, Kombis, Wohnmobile und Wohnanhänger bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 to bestimmt.

Verboten sind:

  • Reinigung von fetthaltigen Geräten und Maschinen
  • Reinigung von Baustellenfahrzeugen und Maschinen
  • Motorwäschen
  • Fremdchemie
  • Reifenwechsel, Reparaturen - Wartungsarbeiten, sowie Öl- Bremsflüssigkeiten wechseln

Zur Beachtung:

  • Eimerwäsche ist bei Hochbetrieb oder auf Anweisung des Betriebspersonals unverzüglich einzustellen.
  • Der Wasch- und Saugplatz ist nach der Reinigung in einem sauberen Zustand zu verlassen.
  • Beachten Sie die Höhenbegrenzungen/Angaben.
  • Bürstennutzung nur in Verbindung mit dem Programm "Aktivschaum"
  • Die Bürstennutzung ist kostenpflichtig!

Unsere Reinigungsgeräte werden von uns ständig überwacht und in Instand gehalten. Der Benutzer hat sich vor der Benutzung der bürsten und Lanzen zu überzeugen, das sich diese in einem sauberen und einwandfreien Zustand befinden.

Bei erkennbaren Schäden oder Mängeln der Geräte hat der Benutzer vor Inbetriebnahme das Betriebspersonal zu informieren oder eine andere Waschbox anzufahren.

  • Den Anweisungen des Betriebspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.
  • Auf dem Gelände der Anlage gelten die Vorschriften der StVO.
  • Das Befahren der Anlage erfolgt auf eigene Gefahr.
  • In die vorhandenen Mülleimer darf nur Abfall aus der unmittelbaren Fahrzeugreinigung eingeworfen werden.
  • Zuwiderhandlungen werden ausnahmslos zur Anzeige gebracht.

Gewährleistung/Haftung

 

  1. Wir gewährleisten eine dem Stand der Technik entsprechende, ordnungsgemäße und schonende Reinigung der Fahrzeuge. Kommt es auf Grund  technischer Mängel zu einer unzureichenden Reinigung der Fahrzeuge hat der Benutzer etwaige Ansprüche auf Nachbesserung unverzüglichbeim Bedienpersonal oder per E-Mail (besold@autowaschparkfuerth.de) zu melden. Später angemeldete Mängel der Reinigung können nicht berücksichtigt werden.
  2. Der Kunde/Fahrzeugführer hat Ersatzansprüche wegen offensichtlicher Schäden dem Anlagenpersonal das Eis/ den Schnee wird nur gehaftet, wenn das Anlagenpersonal das Eis/ den Schnee vorsätzlich oder grob fahrlässig nicht entfernt hat.
  3. Beim Eintritt eines Schadens an Kraftfahrzeugen durch den Reinigungsvorgang haften wir nur für den unmittelbaren Schaden, Folgeschäden insbesondere Entschädigungen wegen Nutzungsausfall, Wertminderung oder Inanspruchnahme eines Mietfahrzeuges werden nicht ersetzt, es sei denn, die Mithaftung beruht auf Vorsatz.
  4. Sollte eine Klausel dieser AGB oder ein Teil davon unwirksam sein, oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.
  5. Ich / Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

Wir bitten Sie nach der Hochdruckwäsche die Waschbox zu verlassen und gegebenenfalls die in ausreichender Zahl zur Verfügung stehenden Pflegeplätze zu benutzen.

 

Betreiber

Bruno Besold

Die Anlage ist videoüberwacht!